• Spielbetrieb

    Sei Teil einer unserer Seniorennannschaften oder im Team der Jugendmannschaft!

  • Trainingszeiten

    Informiert euch über die aktuellen Trainingszeiten und schaut in den Trainingskalender!

  • 60 Jahre 1.FBC

    Im Jahr 2013 feierte unser Club sein 60 jähriges Bestehen, damit zählen wir zu den traditionsreichsten Badmintonvereinen Deutschlands!

  • Frankfurter Badminton Turnier

    Kommende Pfingsten richten wir wieder unser eigenes Turnier aus. Infos auf unserer Turnierseite.

  • Schueler & Jugend

    Spiele und trainiere mit über 40 Schülern und Jugendlichen mit unserem Trainier Fuat Yücel

04

Sep
Schüler- und Jugend-Clubmeister geehrt
Nachdem es einige Verzögerungen beim Besorgen der Pokale gab, konnte nun am Freitag die Ehrung der Clubmeister im Schüler- und Jugendbereich nachgeholt werden. Hier die Bilder dazu. Allen Teilnehmern noch einmal Glückwünsche zum Erreichten!




Weiterlesen: Schüler- und Jugend-Clubmeister geehrt

14

Mär
1. Frankfurter BC wird Meister in der Jugend Grundklasse
Am vergangenen Wochenende wurde die Jugendmannschaft des 1. Frankfurter BC Meister in der Jugend Grundklasse 1. Das Team um Felix Hühne, Tian Timariu, Leonardo Dankemeyer, Malte Baumann, Paula Marie Westenberger und Hannah Werner konnten gegen den direkten Konkurenten TSG Erlensee ein unentschieden erspielen und sind somit nach Gesamtspielen vorne. Mit 11 Siegen und nur einer Niederlage aus 14 spielen war dies eine sehr erfolgreiche Saison !

Herzlichen Glückwunsch !!!!

07

Mär
Aufsteiger steht fest
Am vergangenen Wochenende konnte die 4. Mannschaft des 1. Frankfurter BC vorzeitig den Aufstieg in die Bezirksoberliga sichern. Die Mannschaft um Andre Poppe, Max Murakami, Helge Thiel, Andreas Krause, Kim Wendrich und Marie-Caroline Thiel erziehlte gegen den TGS Vorwärts Frankfurt 2 ein 7:1, Herzlichen Glückwunsch !

Vergangen Mittwoch sicherte außerdem die 1. Mannschaft des FBC beim 6:2 Sieg gegen den BSG Langgöns den verbleib in der Hessenliga. Das letzte Spiel findet am 19.03. gegen den BC Kassel in Nordhessen statt, bei dem unser langjähriges Vereinsmitglied Rene Jeruschkat noch einmal an den Start gehen wird :-)

29

Feb
Spieltag vom 26. bis 28.02.
Am Vergangenen Wochenende konnte der 1. FBC wichtige Erfolge in mehreren Mannschaften feiern.

In der Hessenliga trat die 1. Mannschaft am Freitag zum Nachholspiel gegen den BV Maintal an. Das 1. HD und das DD gingen beide an die Sportfreunde aus Maintal. Thera Deters konnte mit seinem Doppelpartner Moritz Herrmann für den ersten Punkt unseres Teams sorgen. Darauf folgte der Punkt aus dem 1. HE von Daniel Mittag. Durch den gewinn der beiden weiteren Einzel und des Mixed gings es am Ende des Abends 5:3 für uns aus, was 2 wichtige Zähler vom Relegationsplatz ausmacht.

Am Samstag trat die 1. Mannschaft gegen das BLZ Mittelhessen an. Während das zweite Doppel gegen zwei Ersatzspieler aus der Bezirksliga souverän ihren Punkt holten, verlor das 1. HD gegen den starkspielenden Christian Herbert und seinen Partner Paul Kuschmierz. Im umkämpten Damendoppel behielten leider auch die Wetzlarer die Oberhand. Mit einem 1:2 Rückstand startete Ludmilla in ihr Dameneinzel, welches sie aber gegen Simone Lauber nicht zu unseren gunsten entscheiden konnte. Thera Deters musste gegen Paul Kuschmierz ebenfalls einen Punkt abgeben. Im Spitzeneinzel gab Christian Herbert zur Pause im zweiten Satz aus gesundheitlichen Gründen auf, Moritz Herrmann konnte gegen Johannes Koopmann einen weiteren Punkt beisteuern, so daß es nun am Mixed lag, ob noch ein Unentschieden zu holen ist. Nach knappem verlust des ersten Satzes verlor man auch den zweiten etwas unglücklich, was ein 3:5 auf dem Ergibnisbogen für die Wetzlarer bedeutete.

Am Mittwoch geht es zum vorletzten Spiel gegen Langgöns.

Die 2. Mannschaft des 1. FBC hatte großes zu leisten, um den Klassenerhalt weiterhin in greifbarer nähe zu halten und einen wichtigen Sieg gegen den TSV Raunheim zu erzielen. War das Hinspiel noch mit 6:2 für die Gegner entschieden worden, konnten am Samstag alle eine großartige Leistung abrufen und ein 6:2 für den FBC verbuchen. Doch würde erst ein weiterer Sieg am nächsten Spieltag gegen den PSV GW Wiesbaden entscheidend Luft vorm Abstieg bringen.

Nachdem das Damendoppel und das 1. Herreneinzel verloren gingen, lag man nach dem gewinn des 2. Herrendoppels 1:2 hinten. Durch gute Einzelleistungen von Moritz, Christoph und Kim sowie dem gewinn des Mixed stand es nach diesem Spieltag 5:3 für die zweite Mannschaft des FBC. Durch die Niederlage des TSV Raunheim gegen die SG Anspach 3 am selben Tag haben wir nun 1 Punkt vorsprung auf den aktuell 7. TSV Raunheim.

Ein Sieg gegen den BC Ginsheim Mainspitze wäre ein weiterer wichtiger Schritt für den Klassenerhalt.

Ebenfalls um die Wurst, allerdings um den Aufstieg ging es am Samstag Abend für die 4. Mannschaft des FBC. Mit dem FVV ging es um den härtesten Konkurenten im Aufstiegskampf. Nachdem es in hart umkämpften Spielen zu einem 3:3 kam, standen nur noch das zweite und dritte Herreneinzel auf dem Plan, welches Andrê Poppe an 2 und Helge Thiel an 3 bestritten.Andrê und sein Gegner Günther Reichle spielten in 3 Sätzen um den jeweils so wichtigen 4. Punkt, welche aber im 3. Satz dann von Andrê eingefahren wurde. Nun hing es an Helge, eine wichtige 3 Punkte Führung in der Tabelle aufzubauen. In einem spannenden und sichtlich anstrengenden Spiel gewann Helge schließlich im 3. Satz 22:20, nach dem er schon 17:20 hinten gelegen hatte, gegen den bis dahin an 3 ungeschlagenen Chai Pit und sicherte so das 5:3 und damit einen wichtigen Schritt zum Aufstieg in die Bezirksoberliga. Glückwunsch dafür !

Jetzt heißt es die verbleibenden Spiele noch ordentlich zu bestreiten.

29

Feb
Spielbericht Hessenliga FBC / TV Dieburg
Auszug aus dem Artikel der FNP vom 19.02.16

Der 1. Frankfurter BC war beim Spitzenreiter der Badminton-Hessenliga chancenlos. Das einzige Spiel beim 1:7 beim TV Dieburg/Groß-Zimmern II gewann das Doppel Richard Stange/Sebastian Kraft, das sich mit 21:17, 21:10 gegen Christoph Rössel/Jens Hufnagel behauptete. Zumindest zum Satzgewinn reichte es bei Rene Jeruschkat gegen Pascal Roth sowie bei Stange im Einzel gegen Steffen Berger. Trotz der Niederlage bleiben die Frankfurter auf Rang drei.

Joomla BJ Metis template by ByJoomla.com